Ihr Warenkorb
keine Produkte

Temperaturüberwachung im Serverraum und Technikschrank

In der heutigen Zeit ist Temperaturüberwachung bei EDV und Serveranlagen nicht mehr wegzudenken. Moderne Rechner laufen heute bereits im Normalbetrieb in einem recht hohen Temperaturbereich. Sie können jederzeit und blitzschnell überhitzen - sollte einmal die Kühlanlage ausfallen. Wichtig bei Thema Temperaturüberwachung sind die Sensoren selbst. Achten Sie bereits bei der Planung darauf, welche Auflösung die Sensoren bieten, bzw. welche Messungenauigkeit diese aufweisen dürfen.

Auch hier gilt: Wer billig kauft, kauft zweimal. Dazu kommt, dass ein Temperaturschaden an der IT arbeitsintensiv und damit teuer wird.

Temperaturüberwachung ServerSicherlich bieten Ihre Server bereits integrierte Temperaturüberwachung. Aber hier wird nur das Mainboard überwacht und wichtige Bereiche, wie die Abwärme mehrerer Maschinen im Rack, die Hotspots im Serverschrank, oder der Luftstrom der Klimaanlage. Dazu kommt, dass nur die billigsten Temperatursensor- Chips verbaut werden, Messungenauigkeit ist vorprogrammiert und die Einbindung in eine zentrale Alarmierung und Reporting, sowie ein Datenlogging mit Temperaturkurven über einen längeren Zeitraum, kaum machbar.


Wie findet man vernünftige Temperatur- Sensoren?

Zunächst ist die Messgenauigkeit des Sensorchips entscheidend. Korrekte Temperaturüberwachung beginnt irgendwo ab +/- 1°C Messtoleranz, richtig gut wird’s bei Werten von +/- 0,1°C. Viele Hersteller setzen aus Kostengründen auf Billigchips aus Fernost. Das ist für uns nur begrenzt nachvollziehbar, denn ein Temperatursensor muss nur eines gut können: Temperatur messen…

Temperaturüberwachung SensorDie Firma Sensirion in der Schweiz beispielsweise baut absolut akkurate Sensoren, etwas teurer, aber das Ergebnis zählt wie so oft. Wichtiger als die Messungenauigkeit ist noch die Kalibrierung der Sensoren selbst. Eine höchst unerfreuliche Überraschung dürfte sein, wenn Sie feststellen, dass alle Ihre Sensoren mindestens einmal pro Jahr nachjustiert werden müssen. Am besten eignen sich sicherlich Sensoren, die ab Werk dauerhaft kalibriet und geeicht sind, sodass Sie für Ihre komplette Lebensdauer akkurat messen. Fragen Sie Ihren Lieferanten nach Zertifikaten für die Messgenauigkeit, wenn Sie welche bekommen haben Sie in der Regel eine gute Wahl gemacht.

Achten Sie beim Kauf von Sensoren auf die Bauart des Fühlers selbst. Sensoren, die bereits bei der kleinsten Berührung verbiegen und dann ungenaue Messwerte liefern sind als ungeeignet einzustufen. Generell gibt es zwei Varianten von Temperaturfühlern: Die Kabelsensoren, die direkt in der Nähe des Messgerätes sitzen und auf kleinstem Raum Platz finden. Oder aber vergossene Sensoren, meist in Minigehäusen, etwa Streichholzschachtelgroß, aber absetzbar beispielsweise mit CAT5 oder RJ12 Verkabelung o.ä. und eben robust verpackt. Oft kommen die Messgeräte mit einem kabelgebundenen Sensor, meist zwischen einem und drei Meter lang, die weiteren benötigten Sensoren würden wir im Gehäuse empfehlen. Dann geht auch beim versehentlichen Anstoßen im Serverschrank, z.B. bei Umbauarbeiten nichts kaputt und eine genaue Temperaturüberwachung ist weiterhin gegeben.

Wo sollen die Temperaturfühler am besten angebracht werden?

Messpunkt ist nicht gleich Messpunkt. Für eine vernünftige Temperaturüberwachung müssen Sie zuerst die Hotspots in Ihrer EDV Anlage erkunden, denn dort muss überwacht werden. Normalerweise handelt es sich dabei um Server mit einer sehr hohen CPU Packungsdichte wie Virtualsisierungs- oder Bladeserver. Um solche „heißen Punkte“ einfach und schnell zu erkennen, empfehlen wir den Einsatz einer Wärmebildkamera. Auch Infrarot- Messgeräte eignen sich oft.

Diese ohnehin schon heiß laufenden Rechner-Systeme reagieren am schnellsten auf fehlende Kühlung. Sie sind am empfindlichsten für Beschädigungen durch einen Temperaturanstieg. Darüber hinaus messen wir den Luftstrom der Klimaanlage und generell die Temperatur im Rack. Diese Daten geben Aufschluss über jahreszeitbedingte Schwankungen oder besondere Auslastungszeiten der Rechner, nicht selten helfen sie Klimasysteme effizienter und damit stromsparender zu betreiben.

Die Alarmierung und Auswertung

Temperaturüberwachung muss zwangsläufig mit der Alarmierung bei Überschreitung der eingestellten Schwellwerte einhergehen. Ein Schwellwert ist der Temperaturwert, bei dessen Überschreitung ein Alarm (oder eine Alarmkette) stattfinden soll. Der Schwellwert stellt also die Schwelle von der sogenannten „safe Range“, also dem sicheren Bereich, zum kritischen Bereich dar.

Temperaturüberwachung Graph

Bei den Einsteigerlösungen, die oft auch IP Thermometer genannt werden, ist die Alarmierung meist auf den Versand von Emails beschränkt, je umfangreicher die Überwachungslösung umso umfangreicher auch die Möglichkeiten der Alarmierung. SNMP Systeme als Empfänger von Traps oder zum SNMP Polling sind beliebt, Plugins der Monitoring Geräte dafür sind unerlässlich. Gängige SNMP Systeme wäre beispielsweise: Nagios, Icinga, HP Openview, WhatsUp Gold, oder auch kleinere Lösungen wie PDMS von HW-group.

Je nach Temperaturüberwachung können auch SMS verschickt werden, Text-to-Speech Nachrichten als Telefonanruf abgesetzt werden, oder aber externe Geräte angesteuert werden. Beispielweise können Sie Relais schalten um zusätzliche Lüfter oder Klimageräte zu aktivieren, Sirenen und Stroboskoplichter können helfen schnell auf kritische Temperaturen aufmerksam zu machen. Wichtig ist, dass bei allen Alarmierungen der Name und die Lokation des Sensors, der den Alarm ausgelöst hat, sowie der Temperaturwert mit übermittelt wird. Nur so kann entsprechend schnell und richtig gehandelt werden.

Vernünftige Temperaturüberwachung speichert Messwerte nach Kundenwusch ab. Stellen sie das Speicherintervall für die verschiedenen Fühler am Messgerät ein und erhalten Sie einen Überblick über die Befindlichkeiten in Ihrem Serverraum oder den Racks. Schön ist es, wenn die Temperaturüberwachung diese Daten in festgelegten Zeitintervallen beispielsweise per Email übermittelt und entsprechende Auswertungs- und Visualisierungssoftware mitgeliefert wird. Manche Hersteller halten sich auch an Standardsoftware, wie MS Excel um die Messpunkte in Graphen darstellen zu können. So lässt sich zum Beispiel in einer Colocation nachweisen, dass die Klimaanlage einmal nicht vertragsgemäß funktioniert hat und ein Schaden vom Betreiber zu bezahlen ist. Ein anderes Beispiel wäre ein Lebensmitteltransport, der selbstverständlich eine ununterbrochene Kühlkette nachweisen muss.

Autor Markus Huber


Filterung nach:  
  

Seite: [<<]   1  2  3  4  5  6  [>>] 

Poseidon2 3266 Tset, inkl. Temperatursensor

Poseidon2 3266 Tset, inkl. Temperatursensor

Fernsensorüberwachung über LAN, 2xRJ11 für bis zu 8 Sensoren (1-Wire UNI) und 4 DIs, stabiles Metallgehäuse, integrierte Weboberfläche, Alarmierung per E-Mail (oder Text-Massage über HWg-SMS-GW), interne Log-Funktion, unterstützt folgende Protokolle: HWg-Push, SNMP, WEB, XML, Modbus/TCP, SensDesk.com kompatibel, Temperaturbereich -35°C bis +85°C, Set inklusive 3m Temperatursensor (IP67), Türkontakt, Netzteil, Handbuch und CD.





380,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Poseidon2 3266 THset, inkl. Temperatur-/Feuchtesensor

Poseidon2 3266 THset, inkl. Temperatur-/Feuchtesensor

Fernsensorüberwachung über LAN, 2xRJ11 für bis zu 8 Sensoren (1-Wire UNI) und 4 DIs, stabiles Metallgehäuse, integrierte Weboberfläche, Alarmierung per E-Mail (oder Text-Massage über HWg-SMS-GW), interne Log-Funktion, unterstützt folgende Protokolle: HWg-Push, SNMP, WEB, XML, Modbus/TCP, SensDesk.com kompatibel, Temperaturbereich -35°C bis +85°C, Set inklusive 3m Temperatur-/Luftfeuchte Kombisensor, Netzteil, Handbuch und CD.





440,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Poseidon2 3268

Poseidon2 3268

Fernsensorüberwachung über LAN, 2xRJ11 für bis zu 8 Sensoren (1-Wire UNI) 4 DIs und 2 Relais Output, stabiles Metallgehäuse, integrierte Weboberfläche, Alarmierung per E-Mail (oder Text-Massage über HWg-SMS-GW), interne Log-Funktion, unterstützt folgende Protokolle: HWg-Push, SNMP, WEB, XML, Modbus/TCP, SensDesk.com kompatibel, Temperaturbereich -35°C bis +85°C, ohne Zubehör.





350,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Poseidon2 3268 Tset, inkl. Temperatursensor

Poseidon2 3268 Tset, inkl. Temperatursensor

Fernsensorüberwachung über LAN, 2xRJ11 für bis zu 8 Sensoren (1-Wire UNI) 4 DIs und 2 Relais Output, stabiles Metallgehäuse, integrierte Weboberfläche, Alarmierung per E-Mail (oder Text-Massage über HWg-SMS-GW), interne Log-Funktion, unterstützt folgende Protokolle: HWg-Push, SNMP, WEB, XML, Modbus/TCP, SensDesk.com kompatibel, Temperaturbereich -35°C bis +85°C, Set inklusive 3m Temperatursensor, Türkontakt, Netzteil, Handbuch und CD.





430,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Poseidon2 4002

Poseidon2 4002

HW-group Poseidon2 4002, 12 potentialfreie Eingangskontakte, 4 DO (Relaisausgänge), 6x RJ11 für bis zu 16 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren (1-Wire/1-Wire UNI). Webinterface mit Passwortschutz, Datenlogger für mehr als 250.000 Speicherpunkte, RS-485 für bis zu 24x Industriesensoren, E-Mail, SMS an bis zu 5 Rufnr. (optionales GSM Modem, HWg-SMS-GW) SNMP Polling und Traps, Metallgehäuse, Temperaturbereich –30°C bis +85°C, ohne Netzteil und Zubehör.





615,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Poseidon2 4002 Tset, inkl. Temperatursensor

Poseidon2 4002 Tset, inkl. Temperatursensor

HW-group Poseidon2 4002 Tset, 12 potentialfreie Eingangskontakte, 4 DO (Relaisausgänge), 6x RJ11 für bis zu 16 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren (1-Wire/1-Wire UNI). Webinterface mit Passwortschutz, Datenlogger für mehr als 250.000 Speicherpunkte, RS-485 für bis zu 24x Industriesensoren, E-Mail, SMS an bis zu 5 Rufnr. (optionales GSM Modem, HWg-SMS-GW) SNMP Polling und Traps, Metallgehäuse, Temperaturbereich –30°C bis +85°C, inkl- EU-Netzteil und Zubehör.





825,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE plus PoE, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

HWg-STE plus PoE, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

Webthermometer mit 2 digitalen Inputs, inklusive 3m IP67 Temperatursensor (-10°C bis +80°C). Maximal 2 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren oder 1 Kombisensor, 2 digitale Inputs (DI), Webinterface mit Passwortschutz, E-Mail an 2 Adressaten, SNMP Polling (SNMP v1/v2). SensDesk.com kompatibel, ohne Netzteil, Stromversorgung über PoE.





271,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

AKCP sensorProbe8-X20, inkl. Temperatur-Feuchtigkeitssensor, int. Netzteil

AKCP sensorProbe8-X20, inkl. Temperatur-Feuchtigkeitssensor, int. Netzteil

High End Raumüberwachung. 8 Ports für Sensoren oder Kombisensoren, 20 potentielfreie Eingänge. Webinterface, Speicherung der Sensordaten, voll SNMP fähig, Email an 6 Adressaten. Integriertes Netzteil 40 - 60 V DC, inkl. 30cm Temperatur- und Feuchtigkeitssensor.





1.020,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

securityProbe 5ESV inkl. int. Netzteil

securityProbe 5ESV inkl. int. Netzteil

High End Raumüberwachung. 4x USB 2.0 MJPEG Video Ports, 1x USB 2.0 Modem Port, RS485 Port, Int. Mic/Audio Speaker, 8 Full AutoSense RJ-45 Ports (Max. 500 Sensoren), 2x RJ-45 Expansion Ports, Webinterface, SNMP V3, Email, SMS, MMS oder Anrufe per Modem, inkl. Temp-/Feuchtesensor, int. Netzteil.





1.335,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

securityProbe 5ES Standard inkl. int. Netzteil

securityProbe 5ES Standard inkl. int. Netzteil

High End Raumüberwachung. 8 Ports für Sensoren/ Kombisensoren + 2 Ports für Expansion Units, 1x USB 2.0 Modem Port, Webinterface, Speicherung der Sensordaten, voll SNMP fähig, Email, SMS, MMS oder Anrufe per Modem, Notification Wizard, inkl. internes Netzteil, Rackmount Kit, Temp/Feuchtesensor.





1.055,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

AKCP sensorProbe2+

AKCP sensorProbe2+

Neue AKCP sensorProbe2+ mit mehr Funktion wie HTTPS, SNMPv3, komplexer Notification Wizard, bis zu 4 Sensoren über RJ45 und optional max. 20 potentialfreie Kontakte. Grundgerät inkl. Steckernetzteil.





295,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE2, IP Thermometer der neuen Generation

HWg-STE2, IP Thermometer der neuen Generation

STE2, kann bis zu 3 Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren (auch Kombisensoren), Webinterface nach neuesten Standards, E-Mailversand mit TLS Verschlüsselung, Stromversorgung über PoE, Netzwerkaufbau auch über WiFi, direkte Anbindung an das SensDesk Portal, inklusive Netzteil und 3m Temperatursensor mit Edelstahlgehäuse





198,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Single Port Temperatursensor 30cm Edelstahl

Single Port Temperatursensor 30cm Edelstahl

Temperatursensor 30cm kabelgebunden.





35,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Temperatur/Feuchtigkeitssensor Dual 30cm

Temperatur/Feuchtigkeitssensor Dual 30cm

30cm Temperatur- und Luftfeuchtigskeitssensor.





75,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Temperatur/Feuchtigkeitssensor Dual, erweiterbar bis 300m

Temperatur/Feuchtigkeitssensor Dual, erweiterbar bis 300m

Temperatur-/Luftfeuchtesensor bis 300m absetzbar über CATx Verkabelung. In der Schweiz hergestellt, geringste Messabweichung, Autokalibrierung, Microprozessor gesteuert, inkl. 1,5m CAT5 Kabel.





105,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Single Port Temperatursensor bis zu 300m

Single Port Temperatursensor bis zu 300m

AKCP Sensor Single Port Temperatursensor, absetzbar bis zu 300m, inklusive 1.5m Kabel.





65,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

  

Seite: [<<]   1  2  3  4  5  6  [>>]