Ihr Warenkorb
keine Produkte

Einfachste IT Überwachung mit Netzwerk Thermometer

Markus HuberIhr Fachberater Markus Huber steht jederzeit und gerne zu Ihrer Verfügung. Unter 0800 800 999 00 oder mhu@bellequip.de erreichen Sie uns.

Mit einem Netzwerk Thermometer beginnen Sie den ersten Schritt zur richtigen Serverraum Überwachung. Sie können, je nach Grundgerät, nicht nur ausschließlich Temperatur damit aufzeichnen und protokollieren, sondern auch auf andere Sensoren wie Rauch, Wasser und Luftfeuchtigkeit aufrüsten.

Beim Netzwerk Thermometer denken viele Kunden schon an große und sehr teure, sowie komplizierte Lösungen, dies trifft aber in der Regel nicht zu. Einstiegssets sind oft bereits passend auf die meisten Kundewünsche zugeschnitten und können aus diesem Grund zu einem sehr günstigen Preis angeboten werden. Alle verbauten Teile und Sensoren finden sich auch in den Premium-Lösungen wieder. Das heisst, dass bei einer in der Zukunft evtl. anfallenden Aufrüstung der Anlage nicht zwingend alle Sensoren erneuert werden müssen. Diese lassen sich ohne größeren Aufwand wieder in ein neues, womöglich leistungsstärkeres, Grundgerät integrieren.

Wo findet das Netzwerk Thermometer Anwendung

Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben oft nicht die Anwendungen um große Serverraum Überwachungslösungen zu installieren. Hierbei bietet sich als Einstiegsgerät das Netzwerk Thermometer. Häufig müssen bei kleinen EDV Anlagen in erster Instanz nur die wichtigsten Werte wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwacht werden. Manche Hersteller liefern das Netzwerk Thermometer auch im Bundle mit einer Monitoring Software, um die Daten der Fühler zentral zu erfassen und periodisch auszuwerten - auf Wunsch sogar per E-Mail.

Doch selbst in größeren Umgebungen kann ein Netzwerk Thermometer gute Dienste leisten. Für Netzwerkverteiler einer Büroetage, oder auf der symbolischen grünen Wiese in einem Technikschrank, kann es die wichtigsten Umweltvariablen erfassen und per IP an die Zentrale weiterschicken. Dort laufen die Daten dann von allen Installationsorten in einer zentralen Überwachungssoftware auf und werden je nach Alarmierungsfall an die entsprechenden Personen weitergeleitet. So kann man günstig und doch mächtig mehrere Standorte zentral überwachen.

Features die das Netzwerk Thermometer bietet

Die Grundgeräte sind in Ihrer Größe sehr kompakt ausgeführt und finden selbst im kleinsten Technikschrank Platz. Alle Module basieren auf einem Embedded Grundsystem das für die jeweiligen Funktionen zugeschnitten ist. Im Normalfall sind alle diese Netzwerk Thermometer über ein sehr einfache zu konfigurierendes Webinterface erreichbar. Diese GUI kann auf Wunsch mit Benutzername und Passwort gegen Veränderungen und Missbrauch geschützt werden.

Nach dem Anlegen der Grundeinstellungen wie der IP-Adresse und dem Gerätenamen folgt die Erkennung und die Konfiguration der Sensoren. Diese werden je nach Hersteller via RJ12 oder RJ45 an das Gerät angebunden und können je nach Ausführung von 40 bis zu 300 Meter verlängert werden. Bei der ersten Inbetriebnahme ist immer auf die richtigen Schwellwerte zu achten, da das Netzwerk Thermometer nur richtig alarmiert, wenn der „sichere Bereich“ des Sensors genau genug gesetzt ist. Hier sollte laut unserer Erfahrung ein Wert von 30°C bei der Temperatur nicht überschritten werden. Bitte passende Namen für die Sensoren wählen, sonst verliert man bei mehreren Grundgeräten schnell mal die Übersicht.

Optional können je nach Netzwerk Thermometer auch anderen Sensoren für Feuchtigkeit, Rauch, Wasser, potentialfreie Kontakte, Licht und Türkontakte angeschlossen werden. Um auf Nummer sicher zu gehen helfen wir Ihnen gerne bei Auswahl des richtigen Grundgerätes.

Die Alarmierung erfolgt in der Regel bei vielen unserer Kunden via E-Mail an einem oder mehrerer Empfänger sowie Verteilerlisten. Natürlich sind auch andere Wege wie SNMP Traps oder die Integration in ein Monitoring System möglich. Entsprechende Plugins haben wir für Sie erstellt und geben diese auch kostenfrei weiter.

Mit dem Netzwerk Thermometer auswerten

Wichtig zu erwähnen ist das diese kleinen und preisgünstigen Lösungen Ihnen auch die Funktionen einer großen Lösung in Hinblick auf die Auswertung bringen. Alle diese Systeme bieten die uneingeschränkte Möglichkeit alle Werte über SNMP auslesen zu lassen. Sie können daher ohne Weiteres die Sensoren über Ihr bereits vorhandenes Pässler PRTG, Nagios, HP Openview, Nagios, usw. auslesen.

Sollten Sie aber keine eigene Überwachungslösung im Einsatz haben, so bieten einige Hersteller zu ihren Netzwerk Thermometern auch die passende Software an. Je nach Umfang gibt es bereits kostenfreie Lizenzen für eine geringe Anzahl von Sensoren. Wenn es doch mal mehr wird kann diese zu einem günstigen Preis erweitert werden. Gerne beraten wir Sie auch zu diesem Thema in einem persönlichen Telefonat.



Autor Markus Huber

Seite:  1 

AKCP sensorProbe2

AKCP sensorProbe2

sensorProbe2 aus der sensorProbe Serie von AKCP. Zwei Ports für Sensoren oder Kombisensoren (z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Rauch, Wasser, ...). Sensoren werden per Netzwerkkabel mit RJ45 Stecker angeschlossen, die meisten Sensoren (bis auf wenige Ausnahmen) sind bis zu 300m absetzbar. Webinterface, Speicherung der Sensordaten, voll SNMP fähig, E-Mail an fünf Adressaten, inkl. Netzteil.





230,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE, IP Thermometer, Temperaturüberwachung für bis zu 2 Sensoren

HWg-STE, IP Thermometer, Temperaturüberwachung für bis zu 2 Sensoren

HW-group HWg-STE, maximal 2 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren, Webinterface mit Passwortschutz, E-Mail an 2 Adressaten, SNMP Polling (SNMP v1/v2), inklusive 3m Temperatursensor IP67 wasserdichte Version. Sonde mit Edelstahlabdeckung (17241) ummantelt, Netzteil.





155,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE PoE, IP Thermometer, Temperaturüberwachung für bis zu 2 Sensoren

HWg-STE PoE, IP Thermometer, Temperaturüberwachung für bis zu 2 Sensoren

HW-group HWg-STE PoE, High End Rack Monitoring, maximal 2 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren, Webinterface mit Passwortschutz, E-Mail an 2 Adressaten, SNMP Polling, Power over Ethernet, inklusive 3m Temperatursensor, ohne Netzteil, (Stromversorgung per PoE)





175,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE plus, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

HWg-STE plus, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

Webthermometer mit 2 digitalen Inputs, inklusive 3m IP67 Temperatursensor (-30°C bis +60°C). Maximal 2 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren oder 1 Kombisensor, 2 digitale Inputs (DI), Webinterface mit Passwortschutz, E-Mail an 2 Adressaten, SNMP Polling (SNMP v1/v2). Inkl. Netzteil, SensDesk.com kompatibel.





198,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE plus PoE, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

HWg-STE plus PoE, 2 Port IP Thermometer mit 2 digitalen Eingängen

Webthermometer mit 2 digitalen Inputs, inklusive 3m IP67 Temperatursensor (-10°C bis +80°C). Maximal 2 Temperatur oder Feuchtigkeitssensoren oder 1 Kombisensor, 2 digitale Inputs (DI), Webinterface mit Passwortschutz, E-Mail an 2 Adressaten, SNMP Polling (SNMP v1/v2). SensDesk.com kompatibel, ohne Netzteil, Stromversorgung über PoE.





271,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

HWg-STE2, IP Thermometer der neuen Generation

HWg-STE2, IP Thermometer der neuen Generation

STE2, kann bis zu 3 Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren (auch Kombisensoren), Webinterface nach neuesten Standards, E-Mailversand mit TLS Verschlüsselung, Stromversorgung über PoE, Netzwerkaufbau auch über WiFi, direkte Anbindung an das SensDesk Portal, inklusive Netzteil und 3m Temperatursensor mit Edelstahlgehäuse





198,00 EUR

zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage ca. 1 - 3 Tage

Seite:  1