Home / KVM Switches und Extender / VGA-, HDMI- und DVI over IP Extender über TCP/IP Box-2-Box
VGA-, HDMI- und DVI over IP Extender über TCP/IP Box-2-Box

VGA-, HDMI- und DVI over IP Extender über TCP/IP Box-2-Box

Die Gefen KVM over IP Box-2-Box Lösungen für DVI over IP, HDMI über IP und VGA über IP

KVM-Extender als echte IT-Netzwerkteilnehmer
Nun ist es soweit: Gefen präsentiert seine ersten Extender, die über ein „ganz normales“ Computernetzwerk funktionieren!
Die CAT-Extender, die Sie bisher von uns kennen, nützen zwar Ethernet-Kabel (Cat5 oder Cat6), sind aber proprietäre Punkt zu Punkt Verbindungen und dürfen keinesfalls an ein IT-Netzwerk angeschlossen werden.

Die KVM over IP Extender erlauben es nun,

in ein Ethernet-Netzwerk einzuspeisen und an beliebiger Stelle wieder auszugeben.

Zusätzlich können Sie auch USB-, RS-232-, Infrarot-Steuerdaten und analoge Audiosignale bidirektional übertragen; es handelt sich dabei also um eine echte KVM („Keyboard/Video/Mouse“) Extender-Lösung.

 

Geräte und Features
Ext-VGAKVM-LAN VGA, USB transparent, RS-232, Audio bidirektional, IR Rückkanal
EXT-DVIKVM-LAN DVI, USB transparent, RS-232, Audio bidirektional, IR Rückkanal
EXT-HDKVM-LAN HDMI, USB transparent, RS-232, Audio bidirektional, IR Rückkanal
Max. Länge nach Netzwerkvorgabe immer wieder 100m
Medium CAT5e/6a/7
Delay max. ca. 20ms, visually lossless
Multicast
KVM Vollmatrix
Anycast
1:1 Extenderstrecke ohne Netzwerkswitch

 

Wie sieht es hier mit der Komprimierung und der Verzögerungszeit aus?

Die Antwort wird Ihnen gefallen:

Ein Komprimierungsverfahren, das von Gefen extra für diese Produkte entwickelt wurde, ermöglichen eine Latenz von nur 1-2 Frames, was je nach verwendeter Bildwiederholfrequenz um die 20 Millisekunden bedeutet.

Die Bildqualität ist sehr gut, obwohl wir nur einen „Traffic“ von ca. 150 Mbit/sec pro Signal verursachen.
Voraussetzungen an das Netzwerk:

  • Wir brauchen ein 1-Gigabit-Netzwerk,
  • 1Gbit/sec müssen an jeder Stelle uneingeschränkt zu Verfügung stehen
  • der verwendete Ethernet-Switch muss das sogenannte 8K-Jumbo Frame Buffering und IGMP beherrschen

Denn die Datenpakete, die durch das IT-Netzwerk geschickt werden, sind ziemlich groß.

Dies sind aber heutzutage keine „exotischen“ Vorgaben, jedes professionelle Netzwerk weist diese Merkmale auf.

Konfigurierbare Betriebsarten:

  • Unicast: Sie speisen irgendwo im Netzwerk ein Signal ein und holen es irgendwo wieder raus.
  • Multicast: Sie speisen irgendwo im Netzwerk ein Signal ein und holen es gleichzeitig an mehreren Stellen wieder raus.
  • Anycast: Sie speisen an mehreren Stellen im Netzwerk verschiedene Signale ein und „empfangen“ diese umschaltbar an einer Ausgabestelle (mittels manueller „Umschalttaste“ am Empfänger).
  • Virtuelle Matrix: Sie speisen an mehreren Stellen im Netzwerk verschiedene Signale ein und holen sie gleichzeitig an mehreren Stellen wieder raus.

Bei den letzten drei Betriebsarten empfehlen wir dringend die Einrichtung eines dedizierten Netzwerkes, da sonst die Gefahr besteht, in einem anderweitig mitbenutzten EDV-Netzwerk nicht die benötigten Bandbreiten bereit zu haben.

Auch ist es wichtig, spätestens hier einen IT-Fachmann mit der Planung und Erstellen des Netzwerks zu betrauen, um das Signalrouting perfekt zu ermöglichen.

Die Netzwerkswitches müssen entsprechende Voraussetzungen erfüllen und z.B. eben „Multicast-fähig“ sein, damit das klappen kann. Gerne helfen wir bei der Auswahl.

Weiterer Clou:

Bei allen Betriebsarten können DVI- HDMI- und VGA-Signale bunt gemischt werden: Was z.B. als VGA-Signal eingespeist wird, kann als HDMI-Signal ausgegeben werden (allerdings: eine Skalierung findet NICHT statt!).

Die Leistungsmerkmale im Überblick:

  1. Übertragung von DVI over IP und/oder HDMI- und/oder VGA-Signalen incl. USB, RS-232, Infrarot und analog Audio (bidirektional) über ein Standard TCP/IP-Netzwerk
  2. Die Reichweiten richten sich dabei nach den üblichen IT-Netzwerkspezifikationen
  3. HDCP kompatibel (nur EXT-HDKVM-LAN)
  4. Bedienung über integrierte Webserver in allen Empfängern und Sendern

Unterstütze Auflösungen:

  • bis zu FullHD 1080p60
  • bzw. WUXGA (1.920 x 1.200 @ 60 Hz)
  • USB 2.0 Unterstützung

EXT-HDKVM-LAN unterstützt 3DTV, LipSync, Deep Color, LPCM 7.1, Dolby® TrueHD, Dolby Digital® Plus und DTS-HD®

  • Verriegelbare Anschlüsse (bis auf die Klinkenbuchsen für analog Audio und Infrarot)
  • Jeder Empfänger hat einen eingebauten 3port-Ethernet-Switch
  • Firmware-Updates im Feld über das Web-Interface
  • Jedes Paar deutlich unter 1.000,- € netto-Listenpreis
  • Gehäuse jeweils ½ 19″, 1 HE, mit Rack-Einbauwanne in 19″-Schränke einbaubar

Zusammenfassung der VGA-, HDMI- und DVI over IP Lösungen:

Bei allen Anwendungen, bei denen es nicht auf absolut umkomprimierte Darstellung mit null Latenzen ankommt (was z.B. in der medizinischen Diagnostik der Fall wäre), ist die Verlängerung bzw. die Verteilung von Video- und Steuersignalen über ein Ethernet-Netzwerk eine praktische Alternative.

Der EXT-DVIKVM-LAN bzw. EXT-HDKVM-LAN bzw. EXT-VGAKVM-LAN

ist somit sowohl für KVM Zwecke im großen Maßstab als auch für Digital Signage Anwendungen hervorragend geeignet.

Begründet durch die verschiedenen Betriebsarten wie oben beschrieben sind jeweils Sender und Empfänger auch einzeln in beliebigen unterschiedlichen Stückzahlen bestellbar.

Selbstverständlich ist, wie Sie es von Gefen gewohnt sind, im Lieferumfang alles enthalten, um sofort in Betrieb zu gehen: Sender, Empfänger, Netzteile, Video-/USB-/RS-232-Anschlusskabel, Montagewinkel.

Wir haben alles lagernd und können für Projekte auch gerne bemustern.

Ausblick für weitere DVI over IP Extender und HDMI over IP Extender:

Um auch den ProAV- und Digital Signage Markt bedarfsgerecht bedienen zu können, ist für 2014 geplant, eine reine Multimedia- (HDMI-) LAN-Extenderstrecke anzubieten.

Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie mir doch bitte direkt eine Email und ich rufe Sie gerne zurück um Ihre Anwendung zu besprechen.

Über Thomas Mussnig

Thomas Mussnig ist Geschäftsführer der BellEquip GmbH. Du kannst Thomas auf Facebook und auf Google+ folgen.

Kommentare sind deaktiviert.

Scroll To Top